Junghundegruppe - VdH Göppingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Junghundegruppe

Hundeausbildung
Freie Plätze
Anfänger: 0
Fortgeschrittene: 0
Die Junghundegruppe schließt unmittelbar an den Welpenkurs an, d.h. es erfolgt eine Anknüpfung an den dort erlernten Elementen. Wer nicht zuvor an der Welpengruppe teilgenommen hat, kann natürlich dennoch direkt in diese Gruppe einsteigen. Es ist nie zu spät!

.
Trainerin Anfänger: Manu / Trainerin Fortgeschrittene: Steffi


Wann? Mittwochs von 18 bis 18:45 Uhr


Wer? Hunde ab 5 Monaten bis zum 18. Monat


Voraussetzung:
- Gültige Haftpflichtversicherung
- Gültige Impfungen (Staupe, Parvovirose, Hepatitis, Leptospirose & Tollwut)


Was sollte ich dabei haben?
- Kleine Leckerlies
- Spielzeug
- Halsband und Leine


Ist eine Mitgliedschaft notwendig?
Nein. Wir freuen uns riesig über jedes neue Vereinsmitglied, aber für die Teilnahme an dem Kurs kann stattdessen auch eine Kursgebühr entrichtet werden.


Die Schützlinge verhalten sich in der pubertären Phase ganz unterschiedlich. Während die einen keine Verhaltensänderungen zeigen, haben die anderen regelmäßige Anflüge von "Hirnfürzen" und testen die Grenzen des Hundeführers aus. Durch konsequente und positive Erziehung soll durch diese Phase hindurchgesteuert werden.



Was wird vermittelt?

Die wichtigen Grundkommandos Sitz und Platz werden kontinuierlich aufgebaut. Dabei wird mit der Zeit die Entfernung zum in Sitz- oder Platzposition verharrenden Hund gesteigert sowie das Abrufen in den Vorsitz eingeübt. Die Alltagstauglichkeit wird durch die stetige Konfrontation mit anderen Hunden und Menschen, aber auch durch die gezielte Ansteuerung von Situationen gefördert. So werden die Hunde mit Umweltreizen wie Aufzugfahren, Autohupen, Zuggeräusche usw. konfrontiert. Dazu wird das Vereinsgelände in bestimmten Übungseinheiten verlassen und der Weg auf den Parkplatz des Beruflichen Schulzentrums und in die Innenstadt angestrebt. Hierbei wird zugleich die Verkehrssicherheit des Hundes trainiert, die ein Aufeinandertreffen mit Fußgängern, Joggern und Radfahrern fordert. Die Sozialverträglichkeit des Hundes bildet sich durch die immerwährende Gegenüberstellung mit fremden Hunden aus. Zudem dient die Gruppe als Vorbereitung auf die Begleithundgruppe.




Ziele:

  • Grundkommandos Sitz, Platz und Fuß

  • Alltagstauglichkeit

  • Verkehrssicherheit

  • Sozialverträglichkeit

  • Laufen an der lockeren Leine

  • Vorbereitung für die Begleithundgruppe








Weitere Fragen?
Dann komm einfach zum Training vorbei oder schreibe eine E-Mail an: junghunde@vdh-goeppingen.de
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü